Liste der Universitäten in Kanada

Liste der Universitäten in Kanada:

Athabasca University – Die Athabasca University ist eine Universität in Athabasca, Kanada, die Lehrgänge und Hochschulabschlüsse per Fernstudium anbietet. Sie wurde 1970 gegründet und wird als führende Fernstudienuniversität in Nordamerika angesehen. Sie ist Mitglied der Universität der Arktis.

Die Athabasca University ist die einzige kanadische Universität, die bei der Zulassung keine Bedingungen an vorangegangene Schulabschlüsse stellt. Sie wird hauptsächlich von Studenten genutzt, die aufgrund von Behinderungen, familiären Verpflichtungen, Ausüben einer Vollzeitbeschäftigung oder eines Militärdienstes außerhalb von Kanada nicht an einer gewöhnlichen Universität studieren können. Die Universität bietet mehr als 60 Studiengänge in englischer und französischer Sprache und hat über 30.000 eingeschriebene Studenten[1]. Sie war die erste kanadische Universität, deren Abschlüsse in den USA anerkannt wurden. 260.000 Absolventen haben seit der Gründung der Universität ein Studium absolviert.

University of Alberta – Die University of Alberta (Universität von Alberta; Abkürzung U of A) ist eine Universität in Alberta (Kanada). Die 1908 durch die von Alexander Cameron Rutherford angeführte Provinzregierung gegründete Hochschule befindet sich in Edmonton, der Hauptstadt von Alberta, und ist eine der führenden Universitäten Kanadas. Sie ist weiterhin Mitglied der Universität der Arktis. Der Campus der Universität liegt im Zentrum von Edmonton, am Südufer des North Saskatchewan River. Seit 2004 gehört zu ihr auch das Augustana College in Camrose, 90 km südöstlich von Edmonton.

Im Jahr 2006 hatte die Universität etwa 35.500 Studenten und 370 Studiengänge. Die Studenten sind zu 76 % aus Alberta, 15 % aus anderen Provinzen Kanadas und 9 % internationale Studenten aus über 120 Ländern (Stand: 2004). Die von außerhalb bereitgestellten Forschungsmittel betrugen über 415 Millionen kanadische Dollar.

University of Calgary – Die University of Calgary ist die staatliche Universität in Calgary, in der Provinz Alberta in Kanada. Sie wurde 1966 gegründet und hat etwa 28.000 Studenten. Die Universität ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Kanada und ist Mitglied in der Group of Thirteen. Die Universität verfügt über vier Campusanlagen, von denen sich einer im Ausland in Doha, Katar, befindet. Die Universität bietet insgesamt 150 Studienprogramme an, mit denen man den Bachelor, Master oder PhD-Abschluss machen kann.

University of Lethbridge – Die kanadische University of Lethbridge (im englischen Sprachgebrauch U of L) (dt. Universität Letherbridge) wurde im Jahr 1967 als dritte staatliche Universität der Provinz gegründet. Die Universität folgt einer liberalen Tradition und befindet sich in Lethbridge, Alberta, Kanada und besteht aus den Campus in Calgary und Edmonton.

Capilano University – Die Capilano University ist seit dem 1. September 2008 eine staatliche Universität in North Vancouver in der kanadischen Provinz British Columbia. Die Vorläuferinstitution war das Capilano College, das seit 1968 bestand. Sie wurde 2004 in Vorbereitung der Olympischen Winterspiele des Jahres 2010 zum British Columbia Centre for Tourism Leadership and Innovation erhoben. Die Universitätscampus befinden sich in Squamish und in Sechelt.

Emily Carr University of Art and Design – Das Emily Carr Institute of Art and Design (ECIAD) ist eine Design- und Kunsthochschule mit dem Status einer Universität in der kanadischen Stadt Vancouver. Sie ist nach der Künstlerin Emily Carr benannt und zählt rund 1600 Studenten. Das ECIAD ist spezialisiert auf ökologisches Design, bildende Kunst, Medien, interaktive Medien, Animationen, Industriedesign und allgemeine darstellende Kunst.

Gegründet wurde die Schule im Jahr 1925. Zu Beginn hieß sie Vancouver School of Decorative and Applied Arts, danach Vancouver School of Art: Decorative and Applied (ab 1933), Vancouver School of Art (ab 1937), Emily Carr College of Art (ab 1978) und Emily Carr College of Art and Design (ab 1981). Ihren heutigen Namen erhielt sie 1995.

Simon Fraser University – Die Simon Fraser University (SFU) liegt in der Stadt Burnaby in der kanadischen Provinz British Columbia. Die in idyllischer Landschaft auf dem Burnaby Mountain gelegene Hochschule ist eine der größten Universitäten Kanadas. Gegründet wurde sie im Jahr 1965. In jeden Sommer finden dort Tamwood-Camps statt, in denen Jugendliche aus aller Welt ihre Englischkenntnisse verbessern können und an zahlreichen Aktivitäten teilnehmen. Die Universität verfügt über 3 Campusanlagen in Burnaby, Surrey und Vancouver. Benannt ist die Universität nach dem Pelzhändler und Entdecker Simon Fraser. Die Universität erreichte 2009 und 2010 im Hochschulranking des MacLeans-Magazin jeweils den ersten Platz.

University of Victoria – Die University of Victoria (UVic) ist eine staatliche Universität in der Hauptstadt der Provinz British Columbia, die zu den bedeutendsten Universitäten Kanadas zählt. Allerdings zählt sie nicht zur Group of Thirteen, eine Gruppe von 13 kanadischen Universitäten, deren Schwerpunkt in der Forschung liegt. Die Vorläuferinstitution der UVic war das Victoria College, das 1963 in University of Victoria umbenannt wurde.

University of Northern British Columbia – Die University of Northern British Columbia (UNBC) ist eine staatliche Universität in Prince George, British Columbia, Kanada. Die Universität zählt zu den kleineren, forschungsstärkeren Universitäten der Provinz. Der Hauptcampus befindet sich in Prince George. Die UNBC verfügt über mehrere kleine regionale Campusanlagen im nördlichen British Columbia in den Städten Prince Rupert, Terrace, Quesnel und Fort St. John. Im Studienjahr 2007/08 waren insgesamt 4177 Studenten immatrikuliert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.